Rekonstruktive Chirurgie

In der rekonstruktiven Chirurgie geht es um die Wiederherstellung von Verletzungen oder Defekten nach Tumoroperation. Hierbei kommen vielfältige Verfahren zur Defektdeckung und Rekonstruktion zur Anwendung. Bei der Entfernung von Tumoren im Gesichtsbereich beispielsweiss, kommt es auf eine besonders sorgfältige Behandlung an, da die Rekonstruktion im Gesicht natürlich nicht nur die Funktion wiederherstellen muss sondern auch die Ästhetik und das gute Aussehen.
Die jeweiligen Verfahren müssen individuell abgestimmt werden und für jeden Einzelfall gesondert besprochen und erklärt werden. Dafür sind entsprechende Gespräche vor Ort erforderlich.

 

Kommentare sind geschlossen.